Wie lange ist die ÖVP schon in der Regierung?

Die ÖVP ist seit 12692 Tagen ununterbrochen in der österreichischen Bundesregierung vertreten.

Das sind 34 Jahre, 9 Monate und 0 Tage durchgehende ÖVP-Regierungsbeteiligung in Österreich.

Anmerkung

Die Regierung Bierlein zählt als durchgehende ÖVP-Regierungsbeteiligung, weil die ÖVP nicht in Opposition zur Regierung war, weil einige Mitglieder ÖVPler oder ÖVP-nahe waren, weil ein Minister der Regierung Bierlein direkt von der Regierung Kurz II übernommen wurde (Außenminister Schallenberg) und weil die Kabinettsmitarbeiter*innen der Regierung Bierlein großteils von der ÖVP kamen.

Die Welt von vorgestern

Als die ÖVP in die Regierung kam, trennte der „Eiserne Vorhang“ noch Westeuropa von der Sowjetunion, Deutschland war noch in die BRD und die DDR geteilt und der kriegerische Zerfall Jugoslawiens stand noch bevor. Es gab noch kein GSM-Netz, Smartphones waren nicht einmal ein ferner Traum, nicht einmal das Word Wide Web war schon erfunden worden. Österreichs letzte Kaiserin Zita war noch am Leben, eine Frau die im 19. Jahrhunder geboren und als Erwachsene zur Kaiserin von Österreich gekrönt worden waren.

Die Regierungsbeteiligung der ÖVP ist älter als  Elliot Page, Hilary Duff, Michael B. Jordan, Maria Sharapova, Sebastian Vettel, Zac Efron, Chelsea Manning, Rihanna und Adele, sie alle wurden geboren, nachdem die bis heute ununterbrochene Herrschaft der ÖVP begann. Lange zurückliegende historische Ereignisse wie das Tian’anmen-Massaker, die Geiselnahme von Gladbeck oder die Exxon Valdez Umweltkatastrophe passierten alle, nachdem die ÖVP bereits in der Regierung war.

Die ÖVP ist seit über 34 Jahren in der Regierung. Die eigentliche Frage ist: Wie lange noch?

Fotos

Mock: Schweinsohr, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Riegler: Zeitblick, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Busek: Franz Johann Morgenbesser from Vienna, Austria, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Schüssel: blu-news.org, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Molterer: Österreichische Außenministerium, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Pröll: Thomas Steiner, CC BY-SA 2.5, via Wikimedia Commons
Mitterlehner: Bwag, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Kurz: Kremlin.ru, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons