Schlagwort: Neoliberalismus


  • Die Coronakrise zeigt uns wie gefährlich der Neoliberalismus ist

    In der Coronakrise zeigt sich wieder einmal, dass der Neoliberalismus eine tödliche Ideologie ist. Das hat nichts mit dem Wechseln von politischem Kleingeld zu tun. Es geht nicht um die Instrumentalisierung von Leid für politische Zwecke. Aber werden die Konsequenzen des neoliberalen Denkens deutlich sichtbar. Diese Ideologie untergräbt seit Jahrzehnten die Möglichkeiten der Staaten, auf […]


  • President Obama in front of a painting of George Washington

    Wir Linken müssen akzeptieren, dass Barack Obama nicht gescheitert ist

    Am 4. November 2008 blieb ich, wie viele andere auch, bis spät in die Nacht wach, um die Wahl von Barack Obama zum Präsidenten der USA mitzuerleben. Es war leicht, von der Euphorie mitgerissen zu werden. Selbst dem Nobelpreiskomitee ist das passiert. Aber 12 Jahre später sieht die Welt anders aus. Um die USA des […]


  • Mein Platz in der SPÖ

    Wo ist mein Platz in der SPÖ? Die ArbeiterInnenbewegung, die Sozialdemokratie hat eine so verlockende Geschichte, so wichtige Grundwerte und eine so unendlich lange Liste an großen Erfolgen mit denen ich mich identifizieren kann, dass dies die einzige politische Bewegung ist, mit der ich mich wirklich irgendwie verbunden fühle. Aber das hat nichts mit der […]


  • Der Sozialstaat ist das Böse

    Hans Rauscher, meiner Meinung nach der inzwischen mit Abstand am meisten überschätzte Journalist des Landes, hat eine Kolumne über die „seltsamen Niederländer“ geschrieben. Wie ähnlich sie doch Österreich sind (klein, konservativ, viele eingewanderte Muslime und mit Geert Wilders ein Rechtspopulist der das ausschlachtet) und wie sie sich (angeblich) von Österreich unterscheiden – im Wahlkampf für […]


  • Der Altkanzler. Eine Würdigung

    Wo ist der Mann, der das Österreich des 21. Jahrhunderts prägte wie kein Anderer, der mehr als die Hälfte dieses Jahrzehnts der Bundeskanzler des Landes war? Als er Kanzlerjob und Parteivorsitz verlor, war er noch mächtig genug, um seine Partei in die Zerstörung der Koalition zu treiben. Danach, als sichtbar wurde, dass die einzige Partei […]


  • Der Niedergang der SPÖ

    Die These ist: Wir sehen den Niedergang einer großen Partei – nicht einer großen Bewegung bzw. Ideologie. Den erstere hat sich von letzterer verabschiedet. Nicht erst unter dem eigenschaftslosen und ideologiefreien Vorsitzenden Faymann, der Genosse Bundeskanzler ist ein Symptom. Die sozialdemokratischen Grundwerte – Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität – sind alles andere als überholt. Die […]


  • ÖH-Wahl in Graz: Veritas

    Ich habe der Grazer ÖH-Fraktion Veritas, die bei der ÖH-Wahl 2009 zum ersten Mal antritt, einige Fragen per E-Mail gestellt. Hier sind ihre Antworten: 1) Wie steht ihr zu mittelfristig eingeführten Zugangsbeschränkungen an Universitäten, etwa nach dem Vorbild der FHs? Wir sind prinzipiell für den freien Hochschulzugang und daher gegen Zugangsbeschränkungen für den Bachelor und […]