Schlagwort: Globalisierung


  • Der Niedergang der SPÖ

    Die These ist: Wir sehen den Niedergang einer großen Partei – nicht einer großen Bewegung bzw. Ideologie. Den erstere hat sich von letzterer verabschiedet. Nicht erst unter dem eigenschaftslosen und ideologiefreien Vorsitzenden Faymann, der Genosse Bundeskanzler ist ein Symptom. Die sozialdemokratischen Grundwerte – Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität – sind alles andere als überholt. Die […]


  • Russland for dummies

    Im Zuge der sogenannten Georgienkrise bin ich auf Gerhard Mangott, ao. Universitätsprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck, und sein Blog aufmerksam geworden, da er im ORF und in diversen Printmedien als Experte für Russland medial präsent war. Am 5. März erschien nun sein Buch „Der russische Phönix: Das Erbe aus der Asche“ * bei […]


  • Sollen westafrikanischen Kindersklaven nur Fairtrade-Schokolade essen dürfen?

    Klaus Werner-Lobo, den ich hier schon öfters erwähnt habe, und von dem ich inzwischen ein großer Fan bin, wenn man dass so sagen kann, hat Telepolis ein sehr lesenswertes Interview gegeben: Wie schätzen Sie bei tendenzieller Massenverarmung die Schwierigkeiten für ethische Maßstabe im Konsumverhalten ein? Wie und warum sollten z.B. Hartz IV-Empfänger ethische Waren kaufen? […]


  • Schlainig – Versuch eines Resümees

    Mein Ziel, über jeden Tag der Internationalen Sommerakademie des ÖSFK zu schreiben, habe ich nicht erreicht. Zu anstrengend war das Programm, zu mangelhaft meine Konzentration. Tag 5 und 6 musste ich leider schuldig bleiben. Hier aber der Versuch, ein kleines, persönliches Resümee über die 25. Sommerakademie (die dritte, an der ich teilnahm) zu ziehen:


  • Internationale Sommerkademie Schlaining: 9. Juli 2008

    Den ersten Vortrag des Tages mit dem Titel „Nation-Building als Strategie der Konfliktbearbeitung“ den Cluadia Derichs (Universität Hildesheim) hielt, habe ich leider versäumt. Den zweiten Vortrag hielt Rainer Tetzlaff von der Universität Bremen zum Thema „Failing States in Afrika: interne und externe Ursachen für Staatsversagen und Perspektiven für dessen Überwindung“. Zu Beginn verwies er darauf […]


  • Internationale Sommerkademie Schlaining: 8. Juli 2008

    Ueli Mäder von der Universität Basel eröffnete den zweiten vollen Tag der Sommerakademie mit seinem Vortrag zum Thema „Globale soziale Ungleichheit versus Verteilungsgerechtigkeit. Zur Interdependenz von Armut und Krieg“. Zunächst gab er eine kurze Definition von Ungleichheit: Wenn Gesellschaften dauerhaft unterschiedlich über wichtige Güter (zB Anerkennung, uvm, vlg. Bourdie) verfügen. Beispielsweise erwirtschaften die 20 % […]


  • Internationale Sommerkademie Schlaining: 7. Juli 2008

    Der erste Vortrag des Tages war von Peter Lock (EART Hamburg) der über die „Parameter von Kriegen im 21. Jahrhundert oder die Unübersichtlichkeit sozialer Ordnungen unter Bedingungen von Schattenglobalisierung und neoliberalem Chaos“ sprach. Er stellte gleich zu Beginn klar, dass er keinen großen Bogen spannen, sondern einzelne Punkte anreißen wolle. Der Parameter der Kriege des […]


  • Internationale Sommerkademie Schlaining: 6. Juli 2008

    Am heutigen Abend wurde die 25. Internationale Sommerakademie des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung in der Burg Schlaining eröffnet. Nach drei leider zu lang gehaltenen Begrüßungen durch Veranstalter und Politik hielt Dieter Senghaas, Professor für Friendens-, Konflikt- und Entwicklungsforschung am Institut für Interkulturelle und Internationale Studien der Universität Bremen den Festvortrag „Wege aus der […]