Kategorie: Geschichte

Philosophie - Werkzeug und Waffe

Die typisch österreichische Karriere des Nazi-Philosophen Ferdinand Weinhandl

1965 wurde Ferdinand Weinhandl zum korrespondierenden Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften gewählt. Zwei Jahre früher hatte der ordentliche Professor für Psychologie und Pädagogik an der Universität Graz das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse erhalten. Der Grazer Philosoph war also zweifellos ein anerkannter und renommierter Wissenschaftler. 20 Jahre davor sah die Welt

Read more

Ansicht der Stadt Judenburg mit Wappen

Macht Adolfburg aus Judenburg

Im roten Schild einen „rechtsgekehrten, weißen, mit Judenhut bedeckten Judenkopf“ zeigt das Wappen der steirischen Stadt Judenburg. Deren Name kommt von einer alten jüdischen Handelsniederlassung an der stark frequentierten Handelsroute nach Venedig. Dieser Name war, wie das Wappen, nach dem „Anschluss“ Österreichs 1938 Gegenstand gewisser Aufregung – und für Alternativvorschläge, deren Absurdheitsgrad bis zu Adolfburg

Read more

Der Friede der Welt kann nicht gewahrt werden…

…ohne schöpferische Anstrengungen, die der Größe der Bedrohung entsprechen.“, heißt es in der Erklärung, die der damalige französischen Außenminister Robert Schuman am 9. Mai 1950 der Presse vorlegte. Und weiter: „Europa läßt sich nicht mit einem Schlage herstellen und auch nicht durch eine einfache Zusammenfassung : Es wird durch konkrete Tatsachen entstehen, die zunächst eine

Read more

Liberale in Österreich: Es geht noch tiefer

Die Liberalen (ganz parteiunabhängig, einfach die Einstellung) haben in Österreich keine besonders ruhmreiche Geschichte. Keine Tradition, in den 90er Jahren eine Kleinpartei mal kurz ins Parlament gebracht und letztlich Asyl bei den Grünen, einer in vielen Bereichen so gar nicht liberalen Partei, gefunden. Aushängeschilder? Heide Schmidt. Und… Hans Peter Haselsteiner? Danach kommen schon Kaliber wie

Read more

Waren Menschen am Mond?

Der Schocker Blogger veranstaltet die Blog-Barade: „War die Monlandung echt oder Fake?“ an der ich mich mit diesem Beitrag beteilige. Am 26. April 1962 nahm der Mensch erstmals physisch „Kontakt“ mit dem Mond auf, die Sonde „Ranger 4“ war der erste amerikanische Flugkörper, der auf dem Mond aufschlug. Sieben Jahre später war es im Rahmen

Read more

45 Jahre sind nicht genug

Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) wird 45. Aus diesem Anlass gibt es am 10. Dezember ein Symposium zu „Forschung und Vermittlung zur Geschichte des Nationalsozialismus„. Ebenfalls ab diesem Datum wird das Buch „Bewahren Erforschen Vermitteln“ verfügbar sein (das Vorwort der wissenschaftlichen Leiterin des DÖW Brigitte Bailer ist hier online verfügbar). Das DÖW betreibt aber

Read more

Jörg Haider

Wer tötete Jörg Haider?

Am 11. Oktober 2008 starb der Kärnter Landeshauptmann Jörg Haider. Die offene Wunde ist groß, ein banales Ende scheint dieser nicht zu entsprechen. Ein fahrlässig selbstverschuldetes schon gar nicht. Die Leiche soll anscheinend erneut obduziert werden. Wer offene Fragen hat, sucht Antworten darauf. So auch Karlheinz Klement (vormals FPÖ, gegen Ende gab es eine Annäherung

Read more