Kategorie: Klassenkampf Podcast


  • #5 Milliardär*innen VS Held*innen – wer soll für die Coronakrise zahlen?

    „Wir alle“, „Nationaler Schulterschluss“, „Zusammenhalten“ hört man seit dem tödlichen Coronavirus besonders oft. Aber es stimmt halt nicht. Die Idee hinter diesem Podcast ist es, das auszusprechen, was ist. Und das ist, dass der Klassenkampf nie aufgehört hat. Er wird brutal von oben gegen unten geführt. Im Moment sieht man das deutlich daran, wie die […]


  • #4 Seit mehr als 33 Jahren: Hier regiert die ÖVP!

    Es ist der 21. Jänner 1987. Damals war Kurt Waldheim Bundespräsident von Österreich. Im kleinen niederösterreichischen Dorf Wien Meidling war in der Familie Kurz der junge Sebastian gerade einmal ein halbes Jahr alt. Unweit der ländlichen Herkunft des österreichischen Konzernkanzlers wurde die Bundesregierung unter Franz Vranitzky angelobt. Das war das endgültige Ende der Ära Kreisky. […]


  • #3 Psychologische Gesundheitsversorgung als Klassenkampf von oben

    Die aktuelle Situation ist eine Herausforderung für Menschen, die in stabilen Verhältnissen leben und physisch und psychisch gesund sind. Andere sind da schon näher an dem Punkt, an dem man vom Leidensdruck einer psychischen Erkrankung reden kann, und die Coronakrise ist die Belastung die das Fass zum Überlaufen bringt. Wenn zum Beispiel das Arbeitseinkommen wegfällt, […]


  • #2 Corona-Klassenkampf von oben oder: Menschenopfer für den Kapitalgott

    Als am Montag die Maskenpflicht verkündet wurde, appellierte vor allem Vizekanzler Werner Kogler eindringlich an die Bevölkerung, die Maßnahmen der Regierung bitte einzuhalten. Zuvor hatte Konzernkanzler Sebastian Kurz klargestellt, dass die Diskussionen über eine Lockerung der Maßnahmen pure Fantasie sind und nicht so bald kommen werden. Aber dieser Diskurs will und will nicht aufhören. Egal […]


  • #1 Härtefallfonds ohne Härtefälle oder: Klassenkampf von oben geht alle an

    Wenn man das Wort Klassenkampf hört denken die meisten von uns wohl an Arbeiter*innen, die sich gegen die Ausbeutung durch die Bosse wehren. Aber vielleicht geht es gar nicht so sehr darum, was man gemeinsam hat, sondern was trennt. Einer der größten Erfolge des Kapitalismus ist, dass es gelungen ist fast vollständig zu verschleiern, dass […]