Monat: Juni 2010

Kritik der österreichischen Politik

Aus Interesse habe ich mich immer stärker an die SPÖ und somit die Parteienlandschaft im Allgemeinen angenähert. Mehr als um die Chance „etwas zu werden“, ging es mir darum zu sehen, wie die Dinge wirklich ablaufen. Denn dass eine Politikberichterstattung die dummen Menschen ausgeklügelte Strategien unterstellt, die kaum berücksichtigt was für ein psychologisches Profil man

Read more

Familienzusammenführung im Kosovo

Wenig überraschend hat der Verfassungsgerichtshof die Beschwerde Arigona Zogajs, beziehungsweise ihres Anwalts Helmut Blum, abgewiesen und damit, wie der „Standard“ titelt „Grünes Licht für ihre Abschiebung gegeben“. Wenig überraschend deshalb, weil weder Gründe für Asyl vorlagen noch die Bedingungen für ein humanitäres Bleiberecht erfüllt sind. Die Familie hat sich die längste Zeit illegal im Land

Read more

Die Kleine Qualitätszeitung

Ich höre relativ oft, dass die „Kleine Zeitung“ immerhin besser sei als die „Krone“. Seriöser. Weniger Boulevard. Mehr Qualität. Verlässlicher. Sachlicher. Je nach Laune lache ich dann laut, oder schüttle ungläubig den Kopf. Die heutige Ausgabe der „Kleinen“ ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wieso ich so reagiere. Die Titelseite ist „Germanys Next Topmodel“ gewidmet. Das

Read more

Der Sozialstaat ist das Böse

Hans Rauscher, meiner Meinung nach der inzwischen mit Abstand am meisten überschätzte Journalist des Landes, hat eine Kolumne über die „seltsamen Niederländer“ geschrieben. Wie ähnlich sie doch Österreich sind (klein, konservativ, viele eingewanderte Muslime und mit Geert Wilders ein Rechtspopulist der das ausschlachtet) und wie sie sich (angeblich) von Österreich unterscheiden – im Wahlkampf für

Read more